zurück zur Liste

archivierte Ankündigung:

Veranstaltung

Sonntag
den 20. Juni 2021
16 Uhr
 
Begegnungsstätte Löwenstein

Jüdische Kulturtage / Ensemble Hevenu Shalom


„Mazal Tov! und Shabbat Shalom“

Wir wagen es: Am kommenden Sonntag soll das Konzert mit dem Ensemble Hevenu Shalom unter den gelockerten Corona-Bedingungen anlässlich des 19. Gründungstages des Jüdischen Lehrhauses live in der Begegnungsstätte Löwenstein stattfinden. Ein Mund-Nasenschutz ist vorgeschrieben.

Auf dem Programm stehen u.a. Werke von Leonard Bernstein, Felix Mendels- sohn, Jerry Bock, zwei Ladino-Hochzeits- und Liebeslieder sowie Stücke aus Anatevka. Musikalisch bearbeitet wurde das Repertoire von Idan Levi und Daniel Stratievsky.

Das im Jahr 2016 als Trio gegründete Ensemble ist inzwischen zum Quartett gewachsen: Idan Levi (Flöte), Hyunkil Oh (Violoncello), Nemanja Lukic (Akkor- deon) und Ivan Neykov (Violine), der auch das Konzert moderiert.

Neben diesem musikalischen Höhepunkt, der Dank der Unterstützung durch den Zentralrat der Juden in Deutschland ermöglicht wurde, stehen passend zum zweiten Teil des Konzert-Titels zwei Offene G’ttesdienste in der „neuen alten“ Wohnungssynagoge der Jüdischen Kultusgemeinde im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Göttingen 2021 auf dem Programm (eine telefonische Anmeldung unter 0172 – 5 61 68 70 ist bis Freitagmittag erforderlich): Mit Rabbiner Konstantin Pal, der die Gemeinde per ZOOM durch die wegen der Pandemie gebotenen „kontaktlosen“ Monate begleitet hat, soll am Freitagabend um 18:30 Uhr Kabbalat Schabbat gefeiert werden. Am Sonnabendmorgen um 10:30 Uhr steht der Schacharit Chukkat an.

Dabei sein ist alles! Mitmachen ist wie immer sehr wertvoll! Das Konzert beginnt um 16 Uhr und soll gegen 19 Uhr beendet sein. In der Pause stehen Erfrischungen bereit.