zurück zur Liste

archivierte Ankündigung:

Veranstaltung

 
Online -- s.u.

Virtuelle Ausstellung zur NS-Zwangsarbeit


Die Geschichtswerkstatt Göttingen lädt zu einem Online-Besuch der Dauerausstellung „Auf der Spur europäischer Zwangsarbeit. Südniedersachsen 1939 – 1945“ ein. Der virtuelle Gang durch die Ausstellung ist online in deutscher, polnischer sowie teilweise italienischer und niederländischer Sprache möglich: www.zwangsarbeit-in-niedersachsen.eu

Die Ausstellung im Gebäude der Berufsbildenden Schulen II (Godehardstraße 11, 37081 Göttingen) ist momentan pandemiebedingt geschlossen. Normalerweise ist sie von Montag bis Freitag (10:00-14:00 Uhr), zusätzlich am Donnerstagnachmittag (15:00-18:00 Uhr) sowie am jeweils ersten Sonntag des Monats zwischen 14:00-17:00 Uhr geöffnet. Der virtuelle Gang durch die Ausstellung ist nicht nur in der Corona-Zeit möglich, sondern generell.

Mail | info@zwangsarbeit-in-niedersachsen.eu

Telefon | 0551 / 29346901

-- 
Ausstellung
Auf der Spur europäischer Zwangsarbeit. Südniedersachsen 1939-1945

Godehardstraße 11 [mit separatem Eingang im Gebäude der BBS II]
37081 Göttingen

Telefon: 0551 / 29 34 69 01
E-Mail: info@zwangsarbeit-in-niedersachsen.eu

Website: www.zwangsarbeit-in-niedersachsen.eu

Öffnungszeiten:
montags-freitags 10-14 Uhr
donnerstags 15-18 Uhr
jeden 1. Sonntag im Monat 14-17 Uhr