zurück zur Liste

archivierte Ankündigung:

Veranstaltung

Sonntag
den 24. September 2017
11.50 Uhr
 
Treffpunkt: Stadthalle Göttingen

Exkursion zur Gedenkstätte Moringen


Sonntag, 24. September 2017, 12.00 – 18.00 Uhr (Busfahrt)

Die Neugestaltung der Ausstellung im Eingangsraum der ehemaligen Kommandatur wollen wir zum Anlass nehmen, wieder einmal die KZ-Gedenkstätte Moringen in unserer unmittelbaren Umgebung zu besuchen. In den Gebäuden des“Landeswerkhauses“, eines von 50 Arbeitshäusern, die seit dem 19. Jahrhundert im Deutschen Reich bestanden, wurde ab April 1933 ein Männer-KZ, später ein Frauen-KZ eingerichtet. Ab Juni 1940 diente ein Teil des Moringer Werkhauses als Jugendkonzentrationslager für Jugendliche und junge Männer von 13 – 22 Jahren, die als „asozial“ galten bzw. als politisch oppositionell eingestuft waren. In der seit März zugänglichen neu gestalteten Ausstellung erwartet den Besucher nun im Eingangsraum eine mediale Präsentation zur Ankunft der Häftlinge. Ebenfalls wurde eine Ausstellung zur Einführung in die Geschichte des historischen Ortes erarbeitet. Außerdem werden Biographien von Häftlingen vorgestellt.

Programm am Sonntag, 24. September

  • 11.50 Uhr Treffpunkt Stadthalle
  • 12.00 Uhr Abfahrt an der Stadthalle
  • 13.00-15.00 Uhr Führung in Moringen
  • 15.15 Uhr Abfahrt nach Fredelsloh
  • 16.00Uhr Kaffeetrinken im Café Helma Klett in Fredelsloh
  • 18.00 Uhr Ankunft in Göttingen

Preis:
30,50 Euro für Busfahrt, Kaffeegedeck und Führung
Das Geld wird im Bus eingesammelt
Anmeldung: schriftlich bis 11. September bei der Geschäftsstelle,
Henri-Dunant-Str. 52, 37075 Göttingen