zurück zur Liste

archivierte Ankündigung:

Veranstaltung

Sonnabend
den 9. September 2017
21 Uhr
 
Klosterkirche Nikolausberg Augustinerstraße 17

Nachtkonzert der 3. Nikolausberger Musiktage


Die christlich-jüdische Gesellschaft wirkt dieses Jahr im Nachtkonzert gemeinsam mit dem Göttinger slow-food-Convivium mit.

Vergessenes Liedgut von Viktor Ullmann und anderen Komponisten wird in Beziehung gesetzt zum Backen und Verzehr ungesäuerter / süßer Brote. Brot als verbindendes Element von Judentum und Christentum wird thematisiert. Heiner J. Willen liest dazu Texte. Es singen und spielen Johanna von Bibra (Sopran), Frank Scheller (Violoncello), Antonius Adamske (Klavier).

Weitere Informationen über die Informationskanäle der Nikolausberger Musiktage, in diesem Jahr zum Thema „Inspirationen. Wieviel Geist braucht der Mensch?“