zurück zur Liste

archivierte Ankündigung:

Veranstaltung

Sonntag
den 6. März 2016
11.30 Uhr
 
Theater am Aegi
Aegidientorplatz 2
30159 Hannover

Woche der Brüderlichkeit 2016


Zentrale Eröffnungsfeier zur Woche der Brüderlichkeit,

die vom Deutschen Koordinierungsrat der Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit ausgerichtet wird. Thema ist in diesem Jahr „Um Gottes Willen“.

Die Buber-Rosenzweig-Medaille wird in diesem Jahr verliehen an Prof. Dr. Micha Brumlik.

Bei der Eröffnungsfeier werden sprechen:

  • Joachim Gauck, Bundespräsident
  • Stephan Weil, Ministerpräsident des Landes Niedersachsen
  • Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover
  • Landesrabbiner em. Dr. h.c. Henry G. Brandt, Präsident des Deutschen Koordinierungsrates.

Die Laudatio hält Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläums 2017

Rund um die Zentrale Eröffnungsfeier am 6. März gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm, das wir Ihnen herzlich empfehlen. Sie finden es im Internet unter

www.cigh.de/wdb2016hannover rahmenprogramm.pdf

Es enthält u. a.

Montag, 7. März, 18.00 Uhr, Neues Rathaus, Trammplatz 2

Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama und Bischof Norbert Trelle:

Integration – aber wie?“

Einlasskarte über info@deutscher-koordinierungsrat.de

 

Mittwoch, 9. März, 18.00 Uhr, Synagoge der Liberalen Jüdischen Gemeinde, Fuhsestraße 6

Ask the rabbi“ – Gespräch mit Rabbiner Dr. Gabor Lengyel

 

 

16. 3.;20.4.; 8. 6., 19.00 Uhr, Haus der Religionen, Böhmerstr. 8

Thora und Qu’ran gemeinsam lesen

mit Rabbiner Dr. Gabor Lengyel und Hamideh Mohaghegi

 

Zur Zentralen Eröffnungsfeier im Fernsehen s.u. Punkt 3.

Die Veranstaltungen im engeren Rahmenprogramm vom 4.-6. März sind in der Regel ausgebucht, erfordern jedenfalls eine Anmeldung. Auskunft: DKR, Tel. 06032 – 9111-0

Ausnahme: Festkonzert „Die Stimme der Synagoge“ (Europäischer Synagogalchor), Sonnabend, 5. 3., 20 Uhr in der Marktkirche. Keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei.