zurück zur Liste

archivierte Ankündigung:

Veranstaltung

Freitag
den 12. Februar 2016
14 Uhr
 
Göttingen
Innenstadt

11 weitere Stolpersteinverlegungen in Göttingen


Ablauf Stolperstein-Verlegung am 12.2.2016, 14 Uhr

1. Rote Str. 16: Meyerstein, Siegfried & Rosa geb. Gans und Sohn Herbert und Schwägerin Johanna Gans
Begrüßung: Dr.D.Schlapeit-Beck 
Musik: THG
Vorstellung Familie Meyerstein: THG

2. Obere Masch 10: Asser, Cäsar & Fanny (Großeltern, vgl. Papendiek)
Meyerstein, Hugo & Paula und Söhne Georg und Ludwig
Musik:THG
Vorstellung Familie Asser: Prof.Dr.P.Aufgebauer
Vorstellung Familie Meyerstein: OHG 

3. Weender Ldstr. 5b: Else Kaufmann
Musik: THG
Vorstellung Familie Kaufmann: Dr.R.Driever

Es sind sowohl neue Namen als andere Familienmitglieder von Personen, derer mit den im letzten Jahr verlegten Stolpersteinen gedacht wurde: So handelt es sich bei Fanny und Cäsar Asser (Obere Masch 10) um die Großeltern der damaligen Schulkinder Lissy und Kurt Asser (Papendiek 26). Der an der Weender Landstraße vorgesehene Stolperstein für Else Kaufmann ergänzt den im letzten Jahr auf der gegenüberliegenden Straßenseite verlegten Stein ihres Verwandten, des Malers Hermann Hirsch (Weender Landstr. 12). Bei zwei Adressen schließlich geht es um zwei Brüder Meyerstein und ihre Familien: In der Roten Straße 16 um Familie Siegfried Meyerstein, in der Oberen Masch 10 um Familie Hugo Meyerstein.

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Göttingen e.V. arbeitet bei der Stolpersteinverlegung eng mit der Stadt Göttingen und dem Geschichtsverein für Göttingen und Umgebung e.V. zusammen.

Mit seinem Stolperstein-Projekt erinnert der Kölner Künstler Gunter Demnig an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten Wohnort Gedenktafeln aus Messing in den Boden einlässt.

Kontakt: Heiner J. Willen
Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, Tel. 0551/24474