zurück zur Liste

archivierte Ankündigung:

Veranstaltung

Donnerstag
den 12. November 2015
19.30 Uhr
 
Pfarrsaal der Gemeinde St. Michael
Eingang Kurze Straße 13

Oase des Friedens (Achtung: Änderung des Raumes!)


Karl-Josef Schafmeister, Gütersloh

Neve Shalom/Wahat al Salam, ein Friedensdorf in Israel

Neve Shalom/Wahat al Salam ist ein Dorf in Israel, ein Friedensdorf, wo Familien, je zur Hälfte jüdische und arabische Staatsbürger Israels, aus eigenem Entschluss zusammenleben, um die Grenzen zwischen Juden und Arabern zu überwinden und sich miteinander für Frieden und eine gutnachbarliche Zukunft einsetzen. Dazu dienen auch Kindergarten und sechsklassige Grundschule, wo jüdische und arabische Kinder miteinander in beiden Sprachen unterrichtet werden. Außerdem arbeitet dort eine überregionale Bildungsstätte, die Friedensschule, mit Workshops und Seminaren für jüdische und arabische Jugendliche und Erwachsene aus ganz Israel.

Karl-Josef Schafmeister vom Deutschen Freundeskreis von Neve Shalom/Wahat al Salam begleitet diese Arbeit seit über 20 Jahren. Er kann von unvermutet auftauchenden Grenzen zwischen den Volksgruppen und von gelungenen Grenzüberschreitungen berichten und neue Entwicklungen kommentieren.

Kooperation mit der Ökumenischen Friedensdekade Göttingen 2015 „Grenzerfahrung“