zurück zur Liste

archivierte Ankündigung:

Veranstaltung

Freitag
den 31. Januar 2014
18.30 Uhr
 
Saal der Waldorfschule
Arbecksweg 1
Göttingen-Weende

Dialog und Verständigung zwischen den Kulturen? Israel, Palästina, Deutschland


Referent: Rouven Moskovitz, Jerusalem

Mit weiteren Beiträgen von:Noha Halim, Schülerin, Shir Hever, Jerusalem, Petra Hangaly, Hann. Münden, Ekkehart Drost, Göttingen, und Fragen aus dem Publikum, Moderation: Jochen Ketels

Eine Veranstaltungen der Evangelischen Stadtakademie

Am Ende einer Projektwoche zum Thema präsentieren Schüler der Waldorfschule ihre Arbeitsergebnisse und laden ein zum Gespräch mit Rouven Moskovitz.

Moskovitz, Jahrgang 1928, zählt zu den profiliertesten Friedensaktivisten in Israel. Um seine Idee von einem gerechten und friedlichen Miteinander zu verwirklichen, gründete Moskovitz mit dem jüdischstämmigen Mönch Bruno Hussar das arabisch- jüdische Friedensdorf Newe Schalom.