zurück zur Liste

archivierte Ankündigung:

Veranstaltung

Sonntag
den 22. September 2013
12.30 Uhr
 
Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz in Göttingen

Auf den Spuren der Juden in Goslar


Fahrt der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e.V.
am Sonntag, den 22. September 2013 nach Goslar

In der alten Reichsstadt Goslar, bis 1253 auch bevorzugter Ort kaiserlicher und königlicher Aufenthalte und glänzender Reichstage, ist jüdische Geschichte seit dem Mittelalter bezeugt. Über den Jüdischen Friedhof in der Glockengießerstraße, von 1649 bis 1938 und dann nach 1946 wieder belegt, hat Prof. Dr. Berndt Schaller gemeinsam mit Jens Behnsen und Friedhelm Geyer ein Buch herausgegeben: „Zwischen den Mauern. Der jüdische Friedhof zu Goslar an der Glockengießerstraße. Dokumentation der Grabstätten und Inschriften“.

Nach zwei informativen Führungen können wir uns in der Akademie St. Jakobushaus, der Wirkungsstätte unseres neuen Vorsitzenden, erfrischen.

Vollständiges Programm (PDF-Datei) hier