zurück zur Liste

archivierte Ankündigung:

Veranstaltung

Montag
den 4. Juni 2012
19.30 Uhr
 
Pfarrsaal St. Michael
Eingang Kurze Str.
Göttingen

Der Psalter aus jüdischer Sicht am Beispiel des Ecksteins in Psalm 118


Leibl Rosenberg, Nürnberg

Im Rahmen des Projekts "Göttinger Psalter 2012"

Leibl Rosenberg wurde als Sohn polnischer Juden 1948 im DP-Lager Lagerlechfeld geboren. ("DP" steht für "Displaced Persons").  Seine Muttersprache ist Jiddisch.  Das Abitur legte er in München ab, er studierte in Jerusalem und München. Rosenberg ist Journalist, Publizist und Dozent.

In all diesen Funktionen sowie in zahlreichen Ämtern und Ehrenämtern setzt er sich für den aktiven Dialog zwischen jüdischen und nichtjüdischen Deutschen ein.